Meilenstein 3

Auftragsentscheidung

Entscheidet sich der Interessent für das Angebot von Visuelle Technik, beginnt die übliche Form der Auftragsabwicklung von der Auftragsbestätigung über die interne Beschaffung. In Abstimmung mit dem erwarteten Liefertermin und dem Termin zur Inbetriebnahme erfolgt die Auslieferung der Hardware-Komponenten.

Projektengineering und Programmerstellung

Mit dem projektbezogenen Engineering und der Programmgestaltung beginnt die Softwareerstellung für das Prüfprogramm und damit verbunden die Dialoge mit den peripheren Anlagen-Systemen. Parallel dazu beginnen auch die Maßnahmen zur Inbetriebnahme. Einbauskizzen und Maßbilder werden erstellt und im Dialog mit dem Automatisierungsbereich die mechanische Integration vorbereitet.

Inbetriebnahme und Dokumentation

Mit der Inbetriebnahme beginnt die eigentliche Integration des Bildverarbeitungs-Systems. In enger Zusammenarbeit mit zuständigen Verantwortlichen des Kunden wird zunächst der mechanische Einbau absolviert. Danach beginnen die Implementierung des Prüfprogramms und die Feinabstimmung. Mit der erfolgreichen Anlagenabnahme ist die Systemintegration abgeschlossen. Das Bildverarbeitungssystem ist funktionsfähig.

In einer deutschsprachigen Standard-Dokumentation, welche Datenblätter, Maßbilder, Einbaumaße, Programmausdrucke und Hardware-Listen für Servicebedarf beinhaltet, sind die wichtigsten Informationen für das integrierte System enthalten.